DFB – Ehrenamt 2018, Teil II

Als Kreissieger für den DFB wurde vom Vorstand des Fußballverbandes Rhein-Erft-Kreis in diesem Jahr Herr Marcell Kammilla von Frechen 46 gewählt. Ihm winkt ein schönes Wochenende mit allen Kreissiegern aus unseren 9 Kreisen.

Außerdem wurden noch zwei weitere 46'er geehrt.

DFB – Ehrenamt 2018, Teil II

Und am gestrigen Samstag-Abend war es dann soweit. Im Rahmen der Weihnachtsfeier der 46´er wurde Marcell Kammilla von der Ehrenamtsbeauftragten im Kreis Rhein-Erft, Susanne Mainzer, geehrt. Diese Ehrung sollte eigentlich schon letzten Freitag stattfinden. 

"Seit 2010 ist Marcell Mitglied und Spieler der 1. Seniorenmannschaft bis 2017", so Susanne Mainzer in Ihrer Rede.

Von 2011 – 2013 als 2. Obmann der AH aktiv.

Seit 2013 ist er als 2. Vorsitzender für die 46’er ehrenamtlich im Einsatz.

Im Jahr 2017 hat er die Ärmel hochgekrempelt und war maßgeblich im Frühjahr für den Umbau bzw. die Erweiterung des Vereinsheimes am Herbertskaul verantwortlich. 4 Wochen lang hat er täglich bis zu 6 Std. am Ausbau gearbeitet und das größtenteils alleine. Durch ihn hat der Verein endlich wieder einen würdigen Vereinsmittelpunkt.

Aber nicht nur hierbei hat sich Marcell im Verein verdient gemacht.

2018 hat er sich federführend um die Organisation der Hallenstadtmeisterschaften gekümmert. Weiterhin ist er – obwohl schon mit Ersatzteilen bestückt – immer noch ein aktives Mitglied der AH und stellt sich auch noch, wenn erforderlich bei der 1. Mannschaft ins Tor.

Das alles muss er mit Herz für seine 46’er machen und deshalb hat ihn sein Verein für den DFB Ehrenamtspreis vorgeschlagen".

"Wir vom Vorstand haben einstimmig beschlossen, dass Marcell für seinen Einsatz als diesjähriger Sieger geehrt werden soll", so die Laudatio von Susanne Mainzer. 

Voller Freude und Stolz nahm Marcell die Ehrungs-Urkunde entgegen und erntete Applaus von allen Anwesenden.

Außerdem wurde an diesem Abend noch Bernd Kaule mit der Goldenen Verdienstnadel im Rahmen seiner Verdienste für Frechen 46 und einer Urkunde geehrt. Und Peter Stahlschmidt für ebenfalls besondere Leistungen und Verdienste im Verein. 

Text: Susanne Mainzer, H.P. Jülich

Bilder: H.P. Jülich

Nach oben scrollen