Dritte Runde in der Bitburger Pokal Runde ist abgeschlossen - Die Achtelfinals stehen fest

Nachsitzen musste am gestrigen Donnerstag nur der SV Blatzheim, der seine Abgebrochene Begegnung gegen BW Königsdorf Aufgrund von einer schweren Verletzung eines Spielers am vergangenen Dienstag (Stand 2:2 in der Verlängerung) Nachgeholt hatte. Außerdem stand noch das Top-Spiel der Runde drei auf dem Programmplan. Der Landesligist BCV Glesch/Paffendorf traf auf den Mittelrheinligisten Hilal Maroc Bergheim.

Dritte Runde in der Bitburger Pokal Runde ist abgeschlossen - Die Achtelfinals stehen fest

Mit ganz viel Selbstvertrauen und viel Mut gingen die Spieler von Trainer Konrrad Czarnetzki am gestrigen Donnerstag im Stadion an der Glescher Jahnstrasse in die Aufgabe, es dem Mittelrheinligisten Hilal Maroc lange schwer zu machen.

Zu Beginn der Partie presste Glesch früh und fing den Gast schon vor der Mittellinie ab. Doch Hilal immer einen Schritt schneller, spielte klug über die Außenpositionen und auch durch die Mitte kamen die Gäste gut durch. Die quirligen Bergheimer brachten die Abwehr des BCV oft in Bedrängnis, doch auch die Elf von Kapitän Sven Krieger kam durch Standards zu Chancen. Doch das Tor machte am Ende der ersten Hälfte doch der Gast, Tokio Nakai traf in der 43.Minute.

Nach dem Wechsel machte der Gastgeber da weiter, wo man nach 45 Minuten aufgehört hatte. Noch mutiger zog es die Glescher nach vorne, dadurch entstanden hinten Lücken, die dann durch den guten Torwart Kevin Jackmuth vereitelt wurden. Das 0:2 geht aber dann doch auf seine Kappe, denn einen Freistoß von Joichiro Sugiyama konnte er nicht festhalten, der Ball rutschte durch seine Handschuhe und kullerte in der 71.Minute ins Tor. Dann war die Luft ein wenig raus bei den Gleschern, die sich aber gegen eine höhere Niederlage stemmten. Der Gast spielte das clever zu Ende, nutzte aber noch in der 81.Minute einen Eckball zum alles entscheidenden 0:3 durch Nakai per Kopf.

Somit ist nun die dritte Runde komplett gespielt, in der zweiten Neu Angesetzten Partie am Donnerstag-Abend zwischen dem SV Blatzheim und BW Königsdorf zog auch hier der Gastgeber diesmal den kürzeren und verlor mit 0:2, nachdem man am Dienstag noch in der letzten Minute den Gegner in die Verlängerung gezwungen hatte, bevor das Spiel abgerochen wurde. Das Achtelfinale ist jetzt komplett und so kommt es zu folgenden Begegnungen, die bestimmt wieder Spannend werden. Ein Lokalderby wird es auch geben.

BW Königsdorf vs FC Rheinsüd

FC Bergheim 2000 vs SC Brühl

Erfa Gymnich vs SpVgg Wesseling Urfeld

FC Umut Frechen vs SSV Berzdorf

SV Weiden vs FC Hürth

Viktoria Frechen vs SpVg Frechen 1920

RG Wesseling vs GW Brauweiler

GKSC Hürth vs Hilal Maroc Bergheim

Am Dienstag, 05.09.2017 finden die Achtelfinal-Partien statt. 

Autor: Heinz-Peter Jülich

Fotos: Heinz-Peter Jülich

Nach oben scrollen