Der Kreisförderkader

Der Kreisförderkader Rhein-Erft ist eingerichtet worden, um junge Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter zu fördern. Neben der Optimierung der Spielleitungen soll auch die Persönlichkeit der Jugendlichen ausgebaut werden. Das Ziel ist es, dass die ambitionierten Jungschiedsrichterinnen und Jungschiedsrichter nicht nur ihre wöchentlichen Spielleitungen verbessern, sondern auch auf die Förderungsmaßnahmen des Fußball-Verbandes Mittelrhein vorbereitet werden. Um dies zu erreichen, werden regelmäßige Treffen organisiert und die KFK-Mitglieder in ein intensives Coachingsystem eingebunden. Durch Aktivitäten abseits des Fußballplatzes soll der Zusammenhalt und die Teamfähigkeit gefördert werden.

Angesprochen sind hierbei Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter im Alter von 12 bis 20 Jahre. Aufnahmevoraussetzungen sind das Bestehen der jährlichen Leistungsprüfung sowie eine entsprechend gute Bewertung der eigenen Spielleitungen durch die Kaderleitung.

Berichte der Kreisförderkadertreffen

Die Kaderleitung

Die Mitglieder in der Saison 2019 / 2020 werden bald veröffentlicht

Nach oben scrollen