Der Kreisförderkader

Der Kreisförderkader Rhein-Erft ist eingerichtet worden, um junge Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter zu fördern. Neben der Optimierung der Spielleitungen soll auch die Persönlichkeit der Jugendlichen ausgebaut werden. Das Ziel ist es, dass die ambitionierten Jungschiedsrichterinnen und Jungschiedsrichter nicht nur ihre wöchentlichen Spielleitungen verbessern, sondern auch auf die Förderungsmaßnahmen des Fußball-Verbandes Mittelrhein vorbereitet werden. Um dies zu erreichen, werden regelmäßige Treffen organisiert und die KFK-Mitglieder in ein intensives Coachingsystem eingebunden. Durch Aktivitäten abseits des Fußballplatzes soll der Zusammenhalt und die Teamfähigkeit gefördert werden.

Angesprochen sind hierbei Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter im Alter von 12 bis 20 Jahre. Aufnahmevoraussetzungen sind das Bestehen der jährlichen Leistungsprüfung sowie eine entsprechend gute Bewertung der eigenen Spielleitungen durch die Kaderleitung.

Geleitet wird der Kreisförderkader von Sven Landgraf und Hendrik Clausen.

Berichte der Kreisförderkadertreffen

  • 02. September 2017

    02. September 2017

    KFK Treffen am 02.09.2017
     
    Das erste Treffen des Kreisförderkaders zur neuen Saison stand ganz im Zeichen des
    Kennenlernen und der neuen Regeländerungen. Neben acht etablierten Mitgliedern, konnten
    Robin Stoof und Sebastian Schnitzler als neue Leiter, zur kommenden Saison sieben neue
    Jungschiedsrichter in Bergheim begrüßen. Nach dem obligatorischen Regeltest und der
    Festlegung gemeinsamer Ziele für die Saison, gab es eine kleine Vorstellungsrunde. Ein weiterer
    Programmpunkt war das Halten von Spontanvorträgen, über ein Fußball bezogenes Thema, die
    jeder Jungschiedsrichter abhalten musste. Diese Vorträge wurden mit Feedback und in positiver
    Weise bewertet. Die entscheidenden Kriterien waren unter anderem Körperhaltung, Wortwahl,
    Gestik und Mimik. 
     
    Insgesamt hat jedes Mitglied des Förderkaders ein guten Ersteindruck hinterlassen. Das nächste
    Treffen wird am 04. November stattfinden.

  • 04. November 2017

    04. November 2017

    Am 04.11.2017 fand das zweite Treffen des Kreisförderkaders in der Geschäftsstelle des Fußballkreises Rhein-Erft in Bergheim statt.

    Zu Beginn wurden die Themen, die für dieses Treffen vorgesehen waren, im Kurzverlauf  vorgestellt und anschließend ein Regeltest geschrieben. Danach wurden einzelne Erkenntnisse aus den bisher stattgefundenen Coachings erläutert und detailliert mithilfe von Videoszenen erläutert. Nach einer Gruppenarbeit zum Thema „Stellungsspiel mit und ohne Schiedsrichter-Assistenten“ und der anschließenden Verschnaufpause wurde ein Konformitätstest absolviert, in dem Schiedsrichter-Entscheidungen aus verschiedenen nationalen und internationalen Ligen gezeigt wurden und jedes Mitglied des Kreisförderkaders seine persönliche Entscheidung schriftlich festhielt. Diese Ergebnisse wurden im Anschluss im Plenum analysiert und besprochen

Die Kaderleitung

Die Mitglieder in der Saison 2017 / 2018

Nach oben scrollen