Jungschiedsrichter nutzten die Saisonabschlussweiterbildung

Den vergangenen Fronleichnam-Feiertag nutzten die Jungschiedsrichter des Kreises, um ihre alljährliche Jahresabschlussweiterbildung, den „Tag des Jungschiedsrichters“ wahrzunehmen.

Jungschiedsrichter nutzten die Saisonabschlussweiterbildung

Pünktlich um 10:15 Uhr begrüßte Peter Oprei, der Vorsitzende des Verbandsschiedsrichterausschusses die jungen Teilnehmer. Er hatte es sich nicht nehmen lassen und war extra zur Veranstaltung angereist. Auch VKSA Norbert Szyszka, sowie Lehrwart Michael Olligschläger und „Cheforganisator“ Thomas Watzke richteten ein paar Worte an die Unparteiischen, ehe der obligatorische Regeltest folgte. Nachdem alle Aktiven ihre Regelkenntnis unter Beweis gestellt hatten, wurden die Jungschiedsrichter anschließend in zwei gleichgroße Gruppen unterteilt, die sich fortführend mit praktischen Übungen beschäftigten.

Es folgte eine Stationsarbeit auf der Platzanlage von GW Brauweiler, bei der die jungen Unparteiischen kritische Situationen auf dem Fußballfeld nachstellen und aus Sicht des Schiedsrichters lösen und optimal aufarbeiten konnten. Teil der Veranstaltung war außerdem eine umfangreiche Videoschulung durch Oscar Menzel zum Thema „Notbremse“. Neben der „Halben Stunde des JSR-Beauftragten und Ansetzers“ stand am Nachmittag noch ein weiteres Highlight auf dem Programm. Lehrwart Michael Olligschläger gab Einblicke in seinen wertvollen Erfahrungsreichtum. Er referierte über seine internationalen Einsätze auf der ganzen Welt „und deren Lehren für die erfolgreiche Teamarbeit“. Anschließend zeigten die Jungschiedsrichter ihre sportlichen Leistungen bei einem Cooper-Test Lauf. Auch Günter Gertmann und Jens Robertz aus dem Kreis Sieg, besuchten die Jungschiedsrichter. Durch besonders starke Leistungen fielen in diesem Jahr die folgenden Lehrgangsbesten auf:

Hugo Knab, Jonas Langfeldt und Michael Schwarz

Mit einem großen „Dankeschön“ verabschieden sich die Schiedsrichter des Kreises nun in die Sommerpause. Dieser Dank gilt vor allem den Organisatoren von Lehrstab und Kreisschiedsrichterausschuss, Hans Wirtz, dem Verein GW Brauweiler und dem Café Zahnrad für die Bereitstellung der Location. Ebenfalls bedanken wollen wir uns beim Kreisvorstand, der uns diese tolle Veranstaltung erst ermöglicht hat. Und natürlich sagen wir „Vielen Dank“ an alle Jungschiedsrichter, die mit ihren Leistungen Wochenende für Wochenende für eine reibungslose Saison gesorgt haben!

Nach oben scrollen